Individuelle Beratung
 
Zahlung auf Rechnung
 
Versandkostenfreie Lieferung

Bautenschutzmatten und Bauschutzmatten

Bautenschutzmatten schützen darunterliegende Materialien vor Beschädigung. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo sensible Folien, Schichten oder Bauteile kurz- oder langfristig abgedeckt werden müssen. Bautenschutzmatten werden auch Antivibrationsmatten genannt.

Anwendungsbereiche der Bautenschutzmatte

  • Bau und Isolierung von Dächern, Flachdachabdichtung (z. B. Kiesschüttung, Begrünung, Gestell von Solaranlagen)
  • Abdichtung von Balkonen, Terrassen
  • Bautenschutzmatte unter Pools und Schwimmbecken zum Schutz des Pools
  • Bautenschutzmatte als Arbeitsplatzmatte für alle, die auf sensiblen Materialien stehen und arbeiten, z. B. Handwerker, Dachdecker
  • Bautenschutzmatte nach Maß bei uns erhältlich: Überall dort, wo ein bestimmte Fläche ausgekleidet werden muss
Antivibrationsmatte Durchlässigkeit

Wofür brauche ich eine Bautenschutzmatte?

Überall dort, wo sensible Baumaterialien geschützt werden müssen, sind Bautenschutzmatten gefragt. Bautenschutzmatten schützen vor nämlich vor mechanischen Beschädigungen. Das kann heißen: Herabfallende Gegenstände, wie Werkzeuge, Aufstellen von Leitern auf sensiblen Baufolien und vieles mehr. Viele Handwerker haben immer eine Bautenschutzmatte dabei, da sie regelmäßig sensible Materialien betreten müssen. Um diese nicht zu zerstören, legt man die Bautenschutzmatte auf dem Boden aus. 

Im Bau sind Bauschutzmatten außerdem nicht wegzudenken. Die Matte wird als Trennschicht genutzt, um Abdichtungsfolien, Dämmmaterial und vieles mehr vor den aufliegenden Fliesen, Steinen, Erde etc. zu schützen. Sie ist also eine Trennschicht zwischen sensiblen Folien und dem aufliegenden Material. Die Matte sorgt dafür, dass Folien und sensibles Material nicht einreißt und dadurch nicht mehr abgedichtet ist.

Bautenschutzmatte für Pool

Bautenschutzmatten werden gerne als Unterlage für Pools verwenden. Viele Pools sind aus einer sensiblen Folie hergestellt. Wenn Steine, Spielzeug oder spitze Gegenstände unter den Pool geraten, kann der Pool einreißen und zerstört werden. Um das zu verhindern, legen Sie einfach eine Bautenschutzmatte unter den Pool.

Ein weiterer großer Vorteil: Die Bautenschutzmatten sind rutschfest. Wenn Sie die Matten unter den Pool legen, schützen Sie sich und Ihre Besucher vor dem Ausrutschen. Wenn Wasser aus dem Pool “schwappt”, dann wird es auf glatten Steinfliesen oder Holzböden rutschig. Mit einer Bautenschutzmatte wird das Problem gelöst. Das Wasser sickert durch die Matte hindurch und auf der Oberfläche ist es rutschsicher.

Unsere Bautenschutzmatten

Wie wird die Bauschutzmatte verlegt?

Das Verlegen der Bauschutzmatten ist denkbar einfach: Die Matten werden einfach ausgerollt und hingelegt. Das Gewicht der Matte ist relativ hoch, sodass sich die Matten von selbst flach auslegen. In den meisten Fällen ist eine zusätzliche Befestigung der Matte nicht nötig. (Bei starkem Gefälle müssen die Matten befestigt werden.) Die Matten werden in Rollen verkauft und Stoß an Stoß ausgelegt. Bei uns können Sie Bautenschutzmatten nach Maß kaufen. Sie wählen eine Länge zwischen 1m und 10m aus. Wir schneiden die Matte für Sie zu!

Die Bautenschutzmatten sind extrem witterungsfest. Auch nach vielen Jahren halten sie ständigem Wettereinfluss stand. Regen und Wasser kann durch die Matte abfließen (Achtung: Die Matten sind nicht wasserdicht, sondern Wasser fließt hindurch). Auch Sonneneinstrahlung ist kein Problem. Die Matten halten Temperaturen bis 100°C aus. 

Antivibrationsmatte 4 Stärken

Was ist beim Verlegen einer Bautenschutzmatte zu beachten?

Es gibt verschieden dicke Bautenschutzmatten. Bei uns im Sortiment finden Sie Bautenschutzmatten von 5 bis 20 mm Dicke. Je nachdem, welche Stärke Sie wählen, ist die Matte schwer oder sehr schwer. 

Das hat den Vorteil, dass die Matten nicht verrutschen und flach aufliegen. Aber Sie sollten das beim Kauf beachten. Vorteil bei Arbeitsplatzmatten-Profi: Sie bekommen Ihre Bautenschutzmatten direkt bis an die Haustür geliefert und sparen sich aufwändiges Abholen beim Baumarkt oder Fachhändler.

Bitte beachten Sie auch, dass eine dickere Matte im aufgerollten Zustand mehr Durchmesser hat. Je dicker die bestellte Matte, desto größer und schwerer ist sie also.

Bauschutzmatten sind aus Gummi – ein gewisser Gummigeruch ist daher unvermeidbar. Bautenschutzmatten sollten daher nicht als Bodenbelag genutzt werden. Gerade sensible Nasen könnte der Geruch stören. 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Weiter einkaufen