Home

Arbeitsplatzmatten-Profi.com
Ihr Spezialist für Arbeitsplatzmatten nach Maß, als Zuschnitt, Meterware und Standardgrößen:
Arbeitsplatzmatten-Profi.com liefert Antiermüdungsmatten, Antirutschmatten, Gummimatten, Bodenroste, Läufer und andere Bodenbelag-Produkte individuell – nach Ihrem benötigten Maß als Meterware oder in Standardgrößen.

Die Ausstattung von Arbeitsplätzen mit Arbeitsplatzmatten erhöht die Sicherheit, ist ergonomisch und dient der Arbeitssicherheit.
Außerdem ist die Maßnahme rentabel – Ausfallzeiten der Mitarbeiter werden lt. diversen Studien durch Antiermüdungsmatten verringert, die Unfallgefahr durch SRS-Unfälle sinkt drastisch durch den Einsatz von Antirutschmatten, Schäden an Bauteilen und Maschinen werden z.B. durch ESD-Matten und Antivibrationsmatten verringert.

Es gibt verschiedene Ausführungen von Arbeitsplatzmatten, aus denen Sie die richtige Arbeitsplatzmatte für sich auswählen können. Ob Anti-Ermüdungsmatten, Gummimatten, Bodenroste, Antirutschmatten, ESD-Matten, Antistatikmatten, Hygienematten oder Anti-Vibrationsmatten – für jeden Betrieb finden Sie bei Arbeitsplatzmatten-Profi.com den passenden Bodenbelag.

Es gibt viele Gründe, Arbeitsplatzmatten einzusetzen:

  • Sie können Ermüdungserscheinungen in Beinen und Füßen verringern und den Rücken entlasten und schonen – wichtig auf harten Betonböden
  • Sie verringern Lärm und Vibration
  • Die Matten erhöhen den Stehkomfort und stellen eine ergonomische Arbeitsschutzmaßnahme dar
  • Sie sind rutschhemmend und isolieren gegen Bodenkälte
  • ESD-Matten leiten Überspanungen ab und verhindern Schäden bei Maschinen, Bauteilen, Menschen
  • Isolationsmatten verhindern Erdung und Stromschläge beim Arbeiten unter Spannung
  • Sie schützen den Boden
  • Die Matten sind einfach zu reinigen, robust und langlebig
  • Ergonomische Arbeitsplätze führen zu höherer Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und sinkenden Ausfallzeiten

Verschiedene Arten von Arbeitsplatzmatten:

Anti-Ermüdungsmatten:
Diese Matten sind vor allem für trockene Steharbeitsplätze geeignet, sie sorgen für bessere Ergonomie, wirken rutschhemmend und schützen somit die Gesundheit der Mitarbeiter. Zusätzlich isolieren sie gegen Bodenkälte. Beides erhöht die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und minimiert den Krankheitsausfall. Meist sind sie gefertigt aus Schaummaterial, einlagig, zweilagig, mit Deckschicht, mit Struktur der Oberfläche usw. Stehen und Laufen auf Anti-Ermüdungsmatten fühlt sich an wie auf Waldboden.

Gummimatten:
Gummimatten sind aus Naturgummi, SBR oder NBR-Kautschuk oder Gummigranulat und bestechen durch extreme Langlebigkeit und Unempfindlichkeit. Es gibt sie als Gummimatte oder Gummiläufer, als einzelne Matten oder komplette Bodenbeläge. Am häufigsten genutzt werden Ringgummimatten, es gibt aber auch Rillenmatten, Matten mit Noppen oder einem Tränenblechmuster. Gummimatten sind nicht nur als Bodenmatten am Arbeitsplatz geeignet, sondern auch für die Tierhaltung, z.B. in der Pferde- oder Rinderhaltung geeignet. Recyclingmatten aus Gummigranulat sind als Antivibrationsmatten einsetzbar unter Maschinen und als Bautenschutzmatten zum Verhindern von Schall- und Schwingungsübertragung. Auch als Gummimatten Meterware Außenbereich verwendbar

Bodenroste und Bodenfliesen:
Bodenroste sind Sicherheitsmatten für Arbeitsplätze mit Feuchtigkeits-, Öl- oder Fettbelastung. Sie wirken rutschhemmend und haben teilweise eine Luftkammerstruktur. Durch die geöffnete Oberfläche können Feuchtigkeit und Öle dank des Drainage-Effekts schnell abfließen.
Bodenfliesen sind Einzel-Platten, die individuell zusammengesteckt, geklebt oder einfach ausgelegt werden können. Somit sind sie gerade für sehr große Flächen geeignet oder auch für verwinkelte Räume. Meist sind sie rutschhemmend, es gibt sie aber in verschiedensten Ausführung – von ölbeständig bis feuerfest. Heute werden sie oft auch eingesetzt für moderne Arbeitsstationen in der Produktion – das Arbeitsteam arbeitet auf einer Fläche mit umlaufender Produktionsstraße und benötigt für den Boden eine größere geschlossene Fläche, die über Platten individuell realisiert werden kann.

Antirutschmatten:
Diese Matten sind für Arbeitsplätze mit erhöhter Rutschgefahr durch glatte, feuchte oder ölige Untergründe geeignet. Oft haben sie eine aufgeraute Struktur oder eine Oberfläche mit Mineralkörnung oder bestehen aus rutschhemmenden Materialien wie Gummigranulat oder „Spaghettimatten“.
Die Rutschhemmung wird in R-Klassen gemessen, R11- R13 sind gut bis beste Rutschhemm-Klassen. Rutschfeste Matten als Meterware verhindern einen Großteil der SRS-Unfälle.

ESD-Matten, Antistatikmatten:
Spezielle Matten, die antistatische und / oder ableitende Eigenschaften haben und Überspannungen ableiten bzw. gar nicht erst entstehen lassen. Die Ableitung erfolgt oft über ein Erdungskabel, das mit einem Erdungsstecker verbunden ist oder über die Unterseite der Matte. Bei Antistatikmatten wird das Entstehen von Überspannung verhindert, dadurch sind keine Schäden an empfindlichen Maschinen, Produkten (oder beim Menschen) zu befürchten.

Anti-Vibrationsmatten:
Matten, die unter Maschinen als Dämpfung von Erschütterungen, Schwingungen und Stößen sorgen. Meist aus einem Gummimaterial, einsetzbar von der Verwendung im Haushalt (z.B. als Matte unter der Waschmaschine), im Transportsektor als Ladungssicherungsmatte, im Baubereich als Bautenschutzmatte, in Gewerbe und Industrie als Antivibrationsmatte bis hin zur Verwendung unter schweren Maschinen und im Sportbereich unter Geräten oder im Kraftraum, um den Boden zu schützen und Schläge durch herabfallende Hanteln und Gewichte zu puffern.

Fallschutzplatten / Fallschutzmatten
Platten meist aus Gummigranulat, die Stürze abdämpfen sollen. Durch das rel. weiche Material in entsprechender Dicke wird der Sturz abgepuffert. Je nach möglicher Fallhöhe sind entsprechend dicke Fallschutzplatten zu verwenden, es gibt sie auf hartem Untergrund bis 2,30 m Fallhöhe, mit entsprechendem Unterbau auch noch höher. Fallschutzplatten sind in verschiedenen Farben und Größen (Standard 50 x 50 oder 50 x 100 cm) zu bekommen, Zubehörteile wie Randprofile, Kanten und Spezialplatten sind verfügbar. Um eine Entnahme und ein Verrutschen zu verhindern, sollten Fallschutzmatten mit Connectoren verwendet werden. Gerade im kommunalen und öffentlichen Bereich ist es wichtig, zertifizierte und getestete Fallschutzplatten zu verwenden, die auch die beschriebenen Eigenschaften sicher belegen können.

Matten für Hygienebereiche oder Lebensmittelindustrie:
Arbeitsplatzmatten für Hygienebereiche in der Lebensmittelindustrie, in Nassräumen wie Schwimmbädern, der Sauna oder in Duschen und Umkleiden. Die Matten sind oft mit einem antibakteriellen Wirkstoff ausgestattet, der die Bildung von Keimen und Bakterien verhindert. Die Matten sind also perfekt für Barfussbereiche geeignet. Auch in Großküchen oder der Gastronomie sind die Matten einsetzbar.

Kunden aus Österreich finden unser Sortiment ab sofort in unserem Shop https://matten-zuschnitt.at