Gummimatten am Arbeitsplatz und für Laufwege: Ein vielseitiger Bodenbelag

Hochwertige Matten für den Arbeitsplatz müssen viele Anforderungen erfüllen. Gummimatten sind robuste und ergonomische Allrounder für den Einsatz an vielen verschiedenen Arbeitsplätzen. Darüber hinaus können Gummimatten und Gummiplatten auch auf Laufwegen verlegt werden.

Worin bestehen nun die Vorteile von Gummimatten?

Lange Arbeitszeiten im Stehen und im Gehen wirken sich auf die Wirbelsäule und auf die Gelenke aus. Ein harter Untergrund kann zu Gelenkbeschwerden, müden und schmerzenden Beinen und Rückenschmerzen führen. Gummimatten sind in ihren verschiedenen Ausführungen elastisch und federn Bewegungen ab. Das gilt insbesondere für AntiErmüdungsmatten aus Gummi. Dank der ergonomischen Matten bleiben die Mitarbeiter am Arbeitsplatz länger fit und leistungsfähig, die Füße werden auch auf kalten Betonböden nicht kalt. Darüber hinaus sind Gummi-Bodenmatten äußerst belastbar und robust.
Arbeitsplatzmatten-Stecksystem Sanitop schwarzMatten aus verschiedenen Gummisorten stehen zur Auswahl, darunter Naturgummi, SBR- oder NBR-Gummi, Nitril-Gummi sowie Matten aus Gummigranulat. Je nach Material sind die Matten nicht nur widerstandsfähig gegenüber Feuchtigkeit, sondern werden auch durch Öl und Chemikalien nicht beschädigt. Gummimatten für den Arbeitsplatz und für Laufwege sind weiterhin rutschfest und daher sehr sichere Bodenbeläge. Dadurch eignen sich Gummimatten hervorragend für den Einsatz in der Industrie, in der Werkstatt, in der Lebensmittelindustrie und je nach Ausführung für trockene oder für Nass-Arbeitsplätze. Beachten sollte man aber je nach Arbeitssituation den unterschiedlich starken Gummigeruch, der vorkommen kann.

Gummimatten für Arbeitsplätze und Gummiläufer für Laufwege stehen als Ringgummimatten, offen strukturierte sowie als geschlossene Gummimatten zur Auswahl. Die klassischen Ringgummimatten sind überall dort ideal, wo Flüssigkeiten schnell abfließen müssen. Geschlossene Gummimatten sind besonders für trockene Arbeitsplätze geeignet. An einigen Arbeitsplätzen reichen aber auch diese Bodenbeläge nicht aus, um ein langfristig angenehmes Arbeiten zu gewährleisten. Wo mit schweren Maschinen gearbeitet wird, kommt es häufig zu Erschütterungen. Die Vibrationen der Maschinen setzen sich durch den Boden fort, belasten den Körper der Mitarbeiter und können auch Maschinen und Gebäude schädigen. Hier sind besondere Gummimatten und Gummiplatten gefragt: Antivibrationsmatten dienen als Unterlage unter den Maschinen und dämpfen die Erschütterungen. Die Gummiplatten aus Gummigranulat lassen sich einfach verlegen, ein Verkleben ist nicht notwendig. Zum Einsatz kommen sie zum Beispiel in Industrie und Produktion, im Fitness-Studio und Sporthallen, oder als Unterlage für Waschmaschine, Trockner oder Lautsprecher.

Als Fallschutzmatten schützen Gummimatten zudem spielende Kinder auf dem Spielplatz oder im Kindergarten. Die Gummiplatten aus weichem, abfederndem Gummigranulat sind auch für Sportplätze und Sporthallen ein optimaler Bodenbelag, der Verletzungen verhindern hilft.

Copyright / Geschrieben von